6. Wispri: Fragen als Projektkatalysator

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Das war alles nur ein Missverständnis – aber wie hätte man es vermeiden können? Ganz einfach: Eine simple Frage hätte ausgereicht! Überhaupt sind Fragen ein bislang viel zu selten genutzter Motor im Entwicklungsprozess.

Unsere Wissensspritze belegt gleich zu Beginn auf eindrucksvolle Weise die „Macht der Fragen“. Im Anschluss werden Fragetechniken vorgestellt und über unsere Erfahrungen mit Lateralen in Software-Entwicklungsprojekten berichtet.

Weiterführende Links und Literatur

Previous Post
5. Wispri: Die verlorene Einfachheit
Next Post
7. Wispri: Management-Falle Excel

Related Posts

29. Wispri: Der Jammer mit Software-Architektur

… Software-Projekte scheitern mit und ohne Software-Architektur. Sie scheint irrelevant zu sein – oder doch nicht?

Wir beschäftigen uns seit etlichen Jahren mit dem Thema Software-Architektur, sowohl in der Theorie wie auch in der Praxis. Wir wissen, wie man “schöne” Architekturen erstellt. Wir wissen aber auch, dass in der Praxis ein Projekt trotz einer schönen Architektur in große Schieflage kommen kann, mitunter gerade wegen der schönen Architektur.

Wir haben uns deshalb einmal hingesetzt und lange nachgedacht, welche Effekte es gibt, die zum Jammer mit Software-Architektur führen. Entstanden sind bei diesen Brainstorming-Sessions große Ursache-Wirkungs-Bäume. Drei große Bereiche aus diesen Bäumen stellen wir in dieser Wissensspritze vor. In den folgenden Wissensspritzen zeigen wir dann für diese Bereiche auf, welche Maßnahmen (= Methoden, Techniken und Werkzeuge) notwendig sind, um die Jammerei zu beenden.

Read More

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Menu