Catalysts ist Sieger beim Jungunternehmerpreis 2010

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Gestern war die Preisverleihung des OÖ JungunternehmerInnenpreises 2010.

Mehr als 100 Jungunternehmer haben sich in 3 Kategorien beworben.

Es freut mich riesig, dass wir von der Jury zum Sieger in der Kategorie “JungunternehmerInnen als Jobmotor” gekürt worden sind.

Es war übrigens eine tolle Veranstaltung:

  • Die Fa. Fronius hat sich von der besten Seite gezeigt (Herr und Frau Fronius Senior sind übrigens 103 und 97 Jahre alt und noch immer aktiv…).
  • Es wurden sehr interessante Jungunternehmer präsentiert, innovativ, kreativ, voller Tatendrang.
  • Es gab zu essen, zu trinken und eine sehr gute musikalische Untermalung.
  • Es gab aufmunternde Worte von den Veranstaltern, Rednern und Gratulanten.

Seit ein paar Wochen wussten wir, dass wir auf die Bühne gerufen würden. Allerdings wusste ich bis zum Schluss nicht, welchen Stockerlplatz wir erreichen würden. Es war spannend bis zum Schluss, noch dazu, weil die Kategorie Jobmotor als letzte an der Reihe war.
Aber schlussendlich war es so weit: der dritte Preis und der zweite Preis waren ausgerufen und wir saßen noch immer auf unseren Plätzen, somit war klar, dass wir die heurigen Sieger sind.

Für uns war es ein tolles Gefühl, auf der Bühne zu stehen, sich gratulieren zu lassen, fotografiert zu werden und Fragen gestellt zu bekommen.

Die Frage der Moderatorin an uns war (in etwa): “Die Catalysts GmbH ist ein Arbeitsplätze Katalysator. Welche Tipps geben Sie Jungunternehmern, um helle Köpfe zu finden und zu binden?”

Ich habe (bei all meiner Aufregung) etwa so geantwortet:

  • Um die besten Köpfe zu finden, muss man dorthin gehen, wo sich die besten Köpfe aufhalten. In unserem Fall sind das die Universitäten und Fachhochschulen. Wir vermitteln dort interessante Inhalte auf sehr praktische Art und Weise. Die Kontakte zu den Unis und FHs sind uns sehr wichtig.
  • Um die besten Köpfe im Team zu halten, tun wir einiges: wir haben ein Umfeld geschaffen, wo jeder gefordert und gefördert wird. Wir haben monatliche Team-Events (FUNtastic). Wir versuchen, aus unseren Mitarbeitern Unternehmer zu machen, d.h. unsere Mitarbeiter können mitgestalten und Verantwortung übernehmen.

Wir sind stolz auf unseren bisherigen Weg, der uns zum Jobmotor gemacht hat und wir gehen diesen Weg konsequent weiter.

Wir suchen auch aktuell noch Software-Entwickler, junge Absolventen genau so wie erfahrene Leute aus der Praxis. Zum Bewerben einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben!


Fotos: cityfoto/wiesler

Previous Post
Relavitivätstheorie für Seminare
Next Post
29. Wispri: Der Jammer mit Software-Architektur

Related Posts

12 Comments. Leave new

Fotos von der wirklich sehr gelungenen Veranstaltung gibt es übrigens auf http://www.cityfoto.at/galerie/4886/

Reply

Der Linzer Privatsender LT 1 sendet übrigens heute (28.5.2010) ab 18:00 Uhr im OÖ Aktuell Citymagazin für 24 Stunden (halbstündlich) einen Beitrag zur gestrigen OÖ Jungunternehmerpreisverleihung.

Reply

Gratulation vom Herzen!
Ich hätte euch auch in der Kategorie Innovation nominiert…., aber das könnt ihr dann ja beim nächsten Wettbewerb machen. Weiter so, Chapeau!

Reply

Freue mich sehr für euch. Gratulation !!

Reply

Leave a Reply to Gerald Stürzlinger Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Menu