Yes indeed, Catalysts has moved, but that doesn’t mean we are gone, we just moved to our new website cloudflight.io
together with our partners from Crisp Research to do the same things we used to do in an improved way. We still do great software and we are still great people, more or less only the color has changed except from our domain 😉

ÖH Courier

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Härtester Programmierwettbewerb Österreichs

Zum dritten Mal wird in dieser Woche vom Linzer IT-Unternehmen Catalysts an der JKU der “härteste Programmierwettbewerb Österreichs” durchgeführt.

Der Wettbewerb

In vier Stunden ist dabei eine komplexe Programmieraufgabe zu lösen: ging es im ersten Bewerb um ein Streichholz-Rätsel, so musste letztes Jahr eine Verwandtschaftsbeziehung aufgelöst werden.

DieAufgaben können am eigenen Laptop mit beliebigen Mitteln gelöst werden. So war das letztjährige Beispiel für eine Lösung in Prolog ideal geeignet, gewonnen hat allerdings eine Implementierung in Java. Neben Einzelmeldungen sind auch Gruppen zugelassen – so soll etwa herausgefunden werden, ob “Pair Programming” wirklich Wunder wirkt.

Teilnehmer

Am Wettbewerb nehmen neben Studierenden der JKU auch FH-Studierende, Schüler, Lehrer und Profis aus der Wirtschaft teil. Bisher konnte sich zweimal der JKU-Student “Hellboy” durchsetzen. Ihn gilt es heuer zu schlagen. Jedenfalls sollte der 1. Platz doch wieder an die JKU zu holen sein 🙂

Chance nützen!

Nützt diese Chance, testet eure Programmierfähigkeiten und präsentiert euch dabei Unternehmen, die gerade jetzt auf der Suche nach motivierten und kompetenten Mitarbeitern sind. Nicht zu vergessen sind natürlich die Preise für die Gewinner: 1. Platz: 400 EUR, 2. Platz: 200 EUR, 3. Platz: 100 EUR. Daneben werden auch zahlreiche Sachpreise unter allen Teilnehmern verlost. Die Teilnahmegebühr von 15 EUR wird allen Studierenden beim Bewerb rückerstattet.

Next Post
Weiter geht’s: “Mitreden & gewinnen!”

Related Posts

No results found

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Menu