Yes indeed, Catalysts has moved, but that doesn’t mean we are gone, we just moved to our new website cloudflight.io
together with our partners from Crisp Research to do the same things we used to do in an improved way. We still do great software and we are still great people, more or less only the color has changed except from our domain 😉

OD’15: Automotive

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Autoverkauf über die Cloud

Als Entwicklungspartner der Porsche Informatik (weiterlesen) entwickeln wir die Autoverkaufsplattform der nächsten Generation.

Mit dem neuen Dealer Management System verteilt auf Continental Clouds von Asien über Europa bis Südamerika wird der Verkaufsprozess als SaaS-(Software as a Service) Lösung in die Cloud verlagert – und der Autoverkauf damit auf den nächsten Level gehoben.

CrossNG - Cloud-Based Car Dealership_2015-10-19_v01

Verteilte Agile Software Entwicklung als Herausforderung

Agile Softwarentwicklung mit mehr als 8 Teams verteilt auf 3 europäische Länder ermöglicht eine kundenorientierte und kosteneffiziente Entwicklung großer Softwareprodukte. Near Shoring wurde erfolgreich mit Catalysts Rumänien umgesetzt. Telepräsenz, Remote Meetings und Screen Sharing wurden erfolgreich im Rahmen der Remote Collaboration Initiative eingeführt

CrossNG - Large Scale Agile Project_2015-10-12_v01

Automatisierung zur Effizienzsteigerung

Häufig notwendige manuelle Arbeitsschritte werden stetig automatisiert und dadurch standardisiert. Continuous Integration sowie Continuous Deployment gehören daher ebenso zum Standard-Entwicklungsvorgehen wie automatisierte Tests.

3rd Party und Legacy System Integration

Zahlreiche 3rd Party Systeme sind mit der neuen Anwendung verbunden, die für einen effizienten Verkaufsprozess notwendig sind. Dazu zählen Finanzierungssysteme, OEM Systeme, Car Configuration Systeme und Order Management Systeme. Zusätzlich sind auch Legacy Systeme anzubinden, um die neue Anwendung reibungslos einführen zu können.

 

Von Requirements zu lauffähiger Software mit User Story Mapping

Das Minimum Viable Product ist das Ziel der ersten Iteration bei der agilen Softwareentwicklung. Wir setzen hierzu auf User Story Mapping, um kosteneffizient die wichtigsten Kundenanforderungen in lauffähige Software zu verwandeln. Bernhard Wöckl, Requirements Engineer und Business Analyst, erklärt in diesem Video wie wir dabei vorgehen:

Previous Post
OD’15: Conqar
Next Post
OD’15: TeamEcho

Related Posts

No results found

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Fill out this field
Fill out this field
Please enter a valid email address.
You need to agree with the terms to proceed

Menu