Bäderplanung als virtuelles Erlebnis

Allgemein, Projekte
2 Kommentare

Unter der Dusche im neuen Bad stehen, bevor der Installateur zum ersten Mal ins Haus kommt. Den Blick aus der neuen Badewanne genießen, bevor sie noch bestellt wurde. All dies und noch mehr ist nun möglich, mit Bäderparadies VR, dem virtuellen Schauraum der SHT Haustechnik AG – entwickelt von Catalysts.

“Die Catalysts-Lösung ist eine außergewöhnliche Kombination: Qualität, Quantität und Geschwindigkeit!” – Thomas Jud, Bäderparadies VR Projektleiter

Virtual Reality

Mit den Bäderparadies VR-Apps für Android und iOS können Kunden die eigens für sie geplanten Bäder mit nach Hause nehmen. Dann ist es möglich sich in der Panorama-Ansicht umzuschauen oder in der vollen 3D-Begehung das Bad aus jedem Winkel zu genießen.

Selbstverständlich können die Bäderparadies VR-Apps auch schon als Inspiration für das neue Traumbad helfen. Durch mehr als 100 öffentlich verfügbare Bäderplanungen können Kunden bereits vor dem ersten Besuch im Bäderparadies, und ganz bequem von Zuhause, ihre Vorstellungen verfeinern.

All dies wird durch die innovative Lösung möglich, welche die SHT Haustechnik AG, Österreichs führender Sanitärgroßhändler, zusammen mit Catalysts erschaffen hat. Virtual Reality zugänglich für jeden mit Smartphone wird durch Google Cardboard ermöglicht und wird weltweit einzigartig im Handel eingesetzt. Natürlich kann jeder, der sein Bad in einem SHT  Bäderparadies planen lässt auch ein Bäderparadies VR Cardboard mit nach Hause nehmen.

3D Kino

Natürlich ist die Badplanung ein Prozess der oft gemeinsam durchlebt wird. Deswegen haben die SHT Haustechnik AG und Catalysts eine weitere innovative Lösung geschaffen, damit die ganze Familie gemeinsam das geplante Bad durchgehen kann, direkt nachdem die Planung abgeschlossen ist.

Wie auch mit der Cardboard-Brille können Bäder mit Bäderparadies VR Cinema im 3D-Kino begangen und aus jedem Winkel betrachtet werden. Dafür greifen wir auf die selbe Datenbasis wie auch die Bäderparadies VR-Apps zu, so gibt es für jeden die passende Möglichkeit sein Bad virtuell zu begehen.

Vorheriger Beitrag
ÖSV Biathlon APP
Nächster Beitrag
Announcing Catalysts Ambassadors Programme

Related Posts

No results found

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Very nice project. Thanks for sharing!

Antworten

Die Vorstellung das neue Bad schon erleben zu können, bevor der Installateur kommt, ist toll. Ich würde diese Art der Badplanung auch gerne mal ausprobieren. Besonders, weil ich noch nie eine VR-Brille aufhatte!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü