Agiles Projektmanagement

Das Seminar “Agiles Projektmanagement” zeigt die Vorteile und Schwächen von traditioneller und agiler Vorgehensweise für die Softwareentwicklung auf. Es fokussiert sich auf die Techniken für das Projektmanagement, umfasst die notwendige Theorie und zeigt die praktische Anwendung in Kleingruppenarbeiten. Die Schulung ist unabhängig von Werkzeugen. Sie vermittelt dauerhaft anwendbares Wissen über agile Techniken.

Agile Softwareentwicklung ist in den letzten Jahren als Gegenbewegung zu formalen Prozessmodellen recht beliebt geworden. Mittlerweile gibt es eine Fülle von agilen Methoden und Techniken.

Aus der Sicht der Entscheidungsträger interessiert, in welchen Situationen, für welche Projekte usw. agile Techniken vorteilhaft sind und welche Anforderungen sich an die Mitarbeiter ergeben. Mit diesen Informationen ausgerüstet können sie von Fall zu Fall entscheiden, ob ein Vorhaben besser mit agilen oder traditionellen Methoden durchgeführt werden soll.

Aus der Sicht der Projektleiter oder Team-Leader interessiert wiederum, welcher Führungsstil in agilen Projekten notwendig ist, wie Aufwände geschätzt werden, wie geplant wird, wie der Fortschritt kontrolliert wird, wie man aus der Erfahrung lernt, welche Vertragsformen es gibt etc.

Das Seminar hilft Ihnen beim Einstieg in all diese Themen.

Zielgruppe

Projektleiter, Team Leader, Chef-Entwickler

Kursziele

Sie verstehen, wann agile Techniken vorteilhaft sind und wann nicht.

Sie wissen, wie Aufwandschätzung, Planung, Fortschrittskontrolle und Retrospektiven in agilen Projekten gelebt werden.

Inhalt

  • Positionierung agile vs. traditionelle Vorgehensweise
  • Übung zu Positionierung (wie gut passt agile Vorgehensweise zum Vorhaben)
  • Überblick über agiles Projektmanagement
  • Übung “Product Vision Box”
  • Aufwandsschätzung
  • Übung “Adapted Wideband Delphi”
  • Planung
  • Übung “Blitz Planning”
  • Fortschrittskontrolle
  • Übung “Daily Status Meeting”
  • Retrospektiven
  • Übung “Mini-Retrospective”
  • Vertragsformen

Die gelehrten Techniken stammen aus den Methoden Scrum, Extreme Programming und Crystal. Die Ideen hinter agilem Projektmanagement haben zu großen Teilen Jim Highsmith, Sanjiv Augustine und Mary Poppendieck entwickelt. Das Seminar stellt in gewisser Weise die Essenz von einem Dutzend Bücher über agile Softwareentwicklung und agiles Projektmanagement dar.

Unsere Expertise

Lesen Sie mehr über unsere Expertise mit agilem Projektmanagement…

Vorheriger Beitrag
Buchtipps: Architektur
Nächster Beitrag
64-bit Windows: Subclipse merkt sich Subversion-Passwort nicht (Lösung)

Related Posts

25. Wispri: Lean – Mindful – Agile – TOC

… wie wir aus diesen Ingredienzien ein köstliches Mahl zubereiten

Um mit den Herausforderungen unserer Zeit und der Zukunft fertig zu werden, gibt es in der Software- und Produktentwicklung einige sehr wertvolle Strömungen wie:

Lean Software Development: erkennen Sie Ballast und beseitigen Sie ihn, verkürzen Sie Ihre Entwicklungszeiten (von der Anforderung bis zur installierten Lösung)
Mindfulness: werden Sie so achtsam und zuverlässig wie Organisationen, die Atomkraftwerke oder Flugzeugträger betreiben
Agile Softwareentwicklung bzw. agiles Projektmanagement: werden Sie hyperproduktiv mit Extreme Programming (für Software-Entwicklung) und Scrum (für Projektmanagement)
Theory of Constraints (TOC): erkennen Sie Ihre Blockaden und brechen Sie eine nach der anderen

Doch wie überall ist es nicht leicht, die Spreu vom Weizen zu trennen. Was steckt hinter diesen Schlagworten? Sind sie der Schlüssel zum Erfolg? Oder lenken Sie nur vom Ziel ab?

In dieser Wissensspritze nähern wir uns den Strömungen und Schlagworten von der praktischen Seite.

Sie sollten anschließend einschätzen können, ob Sie davon profitieren können.

Weiterlesen

27. Wispri: Wird man mit Scrum und XP auch automatisch “Lean”?

… welche Prinzipien Toyota zum Erfolg verholfen haben und wie Lean Software Development die guten Effekte von Agilität verstärken kann

Die Wissensspritze “Lean – Mindful – Agile – TOC” hat sich kurz mit den Themen der agilen Softwareentwicklung und Lean Software Development befasst. Damals mag nicht klar geworden sein, wie nahe sich die beiden Themen sind, ja wie stark sie eigentlich miteinander verwoben sind.

Wenn man sich die Prinzipien anschaut, die Toyota erfolgreich gemacht haben, erkennt man auch sehr schnell Analogien zu agiler Softwareentwicklung: Eliminate Waste, Expose Problems, Non-Stock Production, Zero Inspection usw.

Man kann sich anschauen, welche agilen Techniken im Kern dieselben Probleme adressieren wie die Lean-Techniken. Und man kann aus der eigenen Situation heraus priorisieren, welches Problem eigentlich vordergründig ist, um die entsprechenden agilen Techniken umso stärker zu forcieren.

Weiterlesen
Menü