14. Wispri: Continuous Build über mehrere Programmiersprachen

… damit auch am Build-Server alles automatisch geht

Wenn man schon den Source Code zentral abgelegt hat und die Abhängigkeiten zu externen Bibliotheken im Griff hat, wenn man auch den Build-Prozess definiert und automatisiert hat, ist es schade, wenn der eine oder andere Teil des Gesamtsystems nicht automatisch gebaut wird, nur weil da eine andere Programmiersprache benötigt wird.

Diese Wissensspritze befasst sich damit, wie man trotz mehrerer Programmiersprachen den Continuous Build so aufsetzen kann, dass alles übersetzt wird, alle Tests ausgeführt werden und die Statistiken Auskunft über den Erfolg geben – auch wenn man mehrere Programmiersprachen wie Java, C#, Actionscript usw. verwendet.

Vorheriger Beitrag
13. Wispri: Gemeinsame Softwareentwicklung im Team trotz unterschiedlicher IDEs
Nächster Beitrag
Running Eclipse on Windows 7 64 bit

Related Posts

20. Wissensspritze: Leistungsstarke UIs

pureMVC ist ein Framework zur Umsetzung des Model – View – Controller Architekturmusters, mit dem sich leistungsstarke RIA Applikationen entwickeln lassen.
Die Referenzimplementierung ist in Actionscript, pureMVC ist mittlerweile jedoch in sehr vielen Programmiersprachen verfügbar.

Weiterlesen

10. Wispri: Die Hamster-Revolution

Bekommen Sie nicht auch immer mehr E-Mails? Fühlen Sie sich da nicht auch manchmal wie ein Hamster im Rad?
Kaum sind einige Mails bearbeitet, ist der Eingangsordner schon wieder voll.
Doch Schuld ist nicht die Technik. Mit ein paar sofort umsetzbaren Strategien lässt sich das E-Mail-Chaos leicht in den Griff kriegen.

Weiterlesen

1. Wispri: Erfolgschancen steigern, Risiken senken

In heiß umkämpften Märkten genügt die Nützlichkeit eines Produkts nicht – gefragt sind Innovationen, die es von der Konkurrenz abheben! Doch was sind die „richtigen“ Funktionen? Und wie findet man diese möglichst noch vor der Umsetzung heraus?
Das Kano-Modell liefert die Antwort: In dieser Wissensspritze werden Bedeutung und Funktion von Begeisterungsmerkmalen erklärt, wie das Modell praktisch eingesetzt wird und mit welchen Fragen man die Erfolgschancen massiv steigert!

Weiterlesen

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Äußerst interessanter Artikel der sehr gut die Arbeit nahebringt!
Vielen Dank!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü