Catalysts beim Linz Marathon

Beim Linz Marathon am 22. April durfte Catalysts natürlich nicht fehlen. Für uns gingen Benjamin Rosenberger, Gerald Hauser, Christian und Paul Federspiel als Staffel ins Rennen.

Obwohl die Teilnahme am Staffelbewerb sehr spontan war und das Marathon-Training ausfiel, haben The Catalysts es doch auf Rang 171 geschafft. Paul, unser Jüngster im Bunde, sprang ohne lange zu überlegen für Anton Bayer ein, der wegen einer Verletzung ausfiel.

Es war auch ein Inline-Skater von uns dabei: Joachim Sauer erreichte im Inline-Halbmarathon den herovorragenden 18. Rang.

Wir gratulieren zu diesen tollen Ergebnissen!

Ergebnis Staffel
Ergebnis Inline Marathon

Leider berechnet Pentek-Timing die Durchschnittsgeschwindigkeit des ersten Läufers anhand der Bruttozeit, was natürlich nicht stimmen kann.

Vorheriger Beitrag
Einstein und der AppStore
Nächster Beitrag
Der CCC 2012 Austragungsort: Das Linzer Schloss

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü