Eclipse DemoCamp Vienna #5

Wissenswertes
Keine Kommentare

Catalysts war unter den Sponsoren des diesjährigen Eclipse DemoCamps in Wien. Michael Aspetsberger, Thomas Feiner, Johannes Pieringer und Harald Vogl nutzten die Chance an interessanten Vorträgen rund um das Eclipse Ökosystem teilzunehmen. Die Präsentationen behandelten die verschiedensten Themen – von der Rich Client Platform (RCP) Entwicklung über eine vereinfachte Java-Internationalisierung bis hin zur Versionsverwaltung mit Git. Die Vorträge über die neueste Version der Rich Ajax Platform (RAP) und dem EGit Plugin waren sehr aufschlussreich.

Mit RAP können Rich Web Applications sehr ähnlich wie RCP Desktop-Anwendungen vollständig in Java programmiert werden.

Git, ein im Gegensatz zu SVN/CVS verteiltes Versionskontrollsystem, ist mittlerweile eins der weltweit meist eingesetzten Versionierungssysteme. Der Vortrag enthielt neben einer Demonstration der aktuellen EGit Version, dem Team Provider Plugin für Eclipse, auch eine Einführung in das webbasierte Code-Review System Gerrit für Git-basierte Projekte. Da Catalysts Git bereits in einigen Projekten einsetzt, lassen sich die neu gewonnen Informationen gleich in der Praxis umsetzen.

Vorheriger Beitrag
Wissensspritze: Good Boss – Bad Boss
Nächster Beitrag
Auszeichung für Harald Vogl

Related Posts

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü